Fremdenverkehrsverein Goehren
Unterkünfte Suchen & Buchen
Anreise: Abreise: Objektart
Reisende
Alter Kind(er):
Detailsuche  Gastgeberverzeichnis    

Die Halbinsel Mönchgut



Im Südosten der größten Insel Deutschlands liegt die Halbinsel Mönchgut.  Die Halbinsel ist ca. 30 km ² groß und trennt den Greifswalder Bodden von der Ostsee.
Auf Mönchgut finden Sie die Orte Baabe, Göhren, Middelhagen, Alt Reddevitz, Lobbe, Gager, Groß Zicker, Thiessow und Klein Zicker -  das gesamte Gebiet gehört zum Biosphärenreservat Südost –Rügen. Der Einklang zwischen Tourismus und Natur findet bei den Gästen als auch Einheimischen einen sehr großen Zuspruch.
Beliebte Ausflugsziele sind das Reddevitzer Hövt per Fahrrad oder die Zikerschen Berge per Fuß. Die Bucht zwischen Reddevitzer Hövt und Moritzdorf/ Seedorf und Neu Reddevitz nennt sich die Having und zwischen Reddevitzer Hövt und Gager heißt die Bucht Hagensche Wiek. Groß Zicker und Klein Zicker trennt schließlich der Zicker See.
Den Namen „Mönchgut“  erhielt die Halbinsel im Mittelalter  des 13. Jahrhunderts als Sie Eigentum des Klosters Eldena bei Greifswald  war (Mönchegud).  Zurückzuführen auf einen langen historischen Hintergrund und das Wirken von Jarmomar II, den Grafen von Putbus und den Zisterzienser Mönche vom Kloster Eldena.  Das Kloster trennte das gesamte Gebiet von Baabe bis Klein Zicker  durch den vor Baabe gelegenen Mönchsgraben vom Rest Rügens ab. Die Menschen die ab dieser Zeit auf „Mönchgut“ lebten, widmeten sich vorwiegend der bäuerlichen Lebensart, dem Fischfang und der Lotsentätigkeit. Heutzutage ist die Halbinsel hauptsächlich auf den Tourismus angewiesen und ausgerichtet. Weitere Informationen zur Geschichte finden Sie in den Mönchguter Museen!

Sehenswürdigkeiten auf Mönchgut: Mönchguter Museen (Göhren, Middelhagen, Groß Zicker und Thiessow), die Endstation des „Rasenden Rolands“, die Wander- und Radfahrwege von Göhren bis nach Klein Zicker, die wunderschönen feinsandigen Strände, die urtümlichen Gaststätten, die Zicklerschen Berge, das Reddevitzer Hövt, die Ostseebäder Baabe, Göhren und Thiessow. Oder einfach nur die NATUR genießen.